In den nachfolgenden Datenschutzinformationen wird der maskulin geprägte Sprachgebrauch angewandt. Damit ist eine Diskriminierung der Geschlechter ausdrücklich nicht beabsichtigt. Vielmehr steht die Nutzung des Lastenrad-Mietsystems „ sharee.bike“ ausdrücklich allen Geschlechtern frei.

Die Datenschutzinformationen gelten sowohl für die App des Lastenrad-Mietsystems „sharee.bike“ als auch für die Nutzung der entsprechenden Funktionen über die Website (etwa bei Einbindung der App über einen iFrame). Der Einfachheit halber wird nachfolgend aber immer von „App“ gesprochen, wobei eben beide Nutzungsarten umfasst sind.

Datenschutzinformationen

1. Verantwortlicher

Datenschutzrechtlich Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Lastenrad-Mietsystems „sharee.bike“ ist die TeilRad GmbH, Marie-Curie-Straße 1, 79100, Freiburg (nachfolgend auch „wir“, “uns“, „Anbieter“).

Bitte wenden Sie sich bei Anfragen zum Datenschutz an folgende Kontakt-Adressen: E-Mail: post@sharee.bike.

2. Zwecke der Verarbeitung

a. Registrierung und Anmeldung in Ihrer App

Wenn Sie die Funktionen der Lastenrad-Mietsystem „ sharee.bike“ App (kurz: „App“ oder „ sharee.bike App“) nutzen wollen, müssen Sie sich zunächst registrieren und ein Nutzerkonto anlegen. Hierzu teilen Sie uns Ihren Namen, Ihren Vornamen, Ihre Anschrift, Ihre Mobilnummer und Ihre E‑Mail-Adresse mit (beachten Sie für den Fall einer Ausweisprüfung b.).

Mithilfe des von Ihnen individuell vergebenen Passwortes und Ihrer E-Mail-Adresse (Zugangsdaten) können Sie sich in Ihrem Konto anmelden und die Funktionen der App im Rahmen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen nutzen (z. B. Mieten von E-Lastenrädern). Damit Sie sich nicht bei jedem Aufruf der App neu einloggen müssen, speichern wir beim Login zeitlich begrenzte Zugriffsschlüssel (sog. Sitzungscookie, dazu unten) auf Ihrem Endgerät bis Sie sich wieder ausloggen.

Zur Verifizierung Ihrer E-Mail-Adresse und Telefonnummer bei Ihrer Registrierung erhalten Sie jeweils eine Bestätigungsaufforderung an die angegebene E-Mail-Adresse und Telefonnummer. Bei wichtigen vertraglichen Informationen erhalten Sie eine E-Mail.

Diese Datenverarbeitungen finden auf folgenden Rechtsgrundlagen statt: Art. 6 Abs. 1 a, b, f DSGVO, § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG). Soweit wir Daten auf der Rechtsgrundlage des berechtigten Interesses verarbeiten, ist dies die Gewährleistung besserer App-Funktionen.

b. Ausweisüberprüfung [nur relevant, falls eine solche stattfindet]

Soweit eine Ausweisprüfung stattfindet, gilt folgendes:

Wenn Sie sich registrieren wollen (siehe oben a.) ist es notwendig, dass wir Ihre Identität verifizieren. Nach Abwägung aller Interessen müssen wir hierzu um eine Kopie Ihres Ausweises bitten, welche Sie uns zur Prüfung zur Verfügung stellen (mögliche Wege sind in der App beschrieben). Wir benötigen nur folgende Informationen auf dem Ausweis: Vor- und Nachname, Anschrift und Geburtsdatum. Bitte schwärzen Sie andere Inhalte Ihres Ausweises. Für andere Zwecke als die Verifizierung Ihrer Identität (= Abgleich der Ausweisdaten mit den Daten aus Ihrer Registrierung) wird die Ausweiskopie ausdrücklich nicht verarbeitet. Nach Identitätsverifizierung wird die Ausweiskopie sofort gelöscht/vernichtet.

Diese Datenverarbeitungen finden auf folgender Rechtsgrundlage statt: Art. 6 Abs. 1 f DSGVO). Soweit wir Daten auf der Rechtsgrundlage des berechtigten Interesses verarbeiten, ist dies die Sicherstellung, dass die teuren E-Lastenräder im Rahmen eines Nutzungsvorganges nicht gestohlen werden bzw. Täter identifiziert werden.

c. Standortzugriff und weitere Berechtigungen der App

Um die Funktionen der App auf Ihrem mobilen Endgerät nutzen zu können, ist es erforderlich den Standortzugriff auf Ihrem mobilen Endgerät für unsere App freizugeben. Die App zeigt dann die Lastenräder der gewünschten Lastenradflotte an.

Um alle Funktionen der App auf Ihrem mobilen Endgerät nutzen zu können, ist es ggf. erforderlich, Zugriff auf Bluetooth oder ähnlicher Techniken beim Lesen von Statusinformationen zu erhalten, sodass die App z.B. mit dem gewählten Lastenrad kommunizieren kann.

Um die Funktionen der App auf Ihrem mobilen Endgerät nutzen zu können, ist es weiterhin erforderlich, vollen Netzwerkzugriff und Netzwerkverbindungen anzuzeigen, um die Kommunikation mit unserem Server zu ermöglichen.

Für den Fall, dass in der App unerwartet Fehler auftreten, wird ein Protokoll erstellt und kann von Ihnen bei Bedarf als E-Mail-Anhang an den Service zur Fehleranalyse versendet werden.

Die Freigaben können Sie je nach Endgerät bzw. Ihrer Wahl auch in Ihrem Endgerät hinterlegen.

Die Datenverarbeitungen finden auf folgenden Rechtsgrundlagen statt: Art. 6 Abs. 1 a, b DSGVO, Art. 25 Abs. 1, 2 Nr. 2 DSGVO.

Die jederzeitige Deaktivierung der Freigabe/den Widerruf dieser Einwilligung können Sie über die Systemeinstellungen Ihres mobilen Endgerätes selbst vornehmen.

d. Mieten von Lastenrädern

Wenn Sie sich in der App registriert und angemeldet haben, können Sie über die App Lastenräder mieten. Zur ordnungsmäßen Durchführung und Abwicklung der Miete des Lastenrads werden – ebenso wie zur Rechnungsstellung – die hierfür jeweils erforderlichen Daten aus Ihrem Nutzerkonto und aus dem Nutzungsvorgang (z. B. Mietdatum, -uhrzeit und -betrag) verarbeitet. Zu Datenverarbeitungen bei der Bezahlung siehe unten e.

Diese Datenverarbeitungen finden auf folgenden Rechtsgrundlagen statt: Art. 6 Abs. 1 b, f DSGVO. Soweit wir Daten auf der Rechtsgrundlage des berechtigten Interesses verarbeiten, ist dies ein verbesserter Service in der App.

e. Bezahlen

Wir bieten Ihnen verschiedene Möglichkeiten, Ihre Buchungen zu bezahlen. Je nach beim Bezahlvorgang gewähltem Zahlungsverfahren und dessen erfolgreicher oder nicht erfolgreicher Durchführung werden dann bestimmte personenbezogene Daten verarbeitet (z. B. Mietbetrag, Karteninformationen, Kontoverbindung, IP-Adresse, App-ID, Bank sowie ggfs. offene Forderungen, entsprechende Gebühren und Adressdaten). Eingegebene Kreditkartendaten werden – nachdem die Kreditkarte verifiziert wurde – nicht in Klarform in der App oder unseren Systemen gespeichert, sondern entsprechend geltender Richtlinien bei unserem Zahlungsdienstleister hinterlegt. In unseren Systemen wird nur ein sog. Token zur Zuordnung hinterlegt.

Die Datenverarbeitungen finden statt, um allgemein Zahlungen annehmen, prüfen und abwickeln zu können, Kartenmissbrauch zu verhindern und IT-Systeme zu schützen, das Risiko von Zahlungsausfällen zu verringern, offene Forderungen einzutreiben und gesetzliche Vorgaben zu erfüllen (z. B. Geldwäschebekämpfung, Strafverfolgung, steuer-/handelsrechtliche Aufbewahrung).

Zu diesen Zwecken werden die Daten auch an weitere Verantwortliche übermittelt (siehe nachfolgenden Absatz). Ebenso können Ihre von uns verarbeiteten Daten von diesen stammen. Die Datenverarbeitungen finden auf folgenden Rechtsgrundlagen statt: Art. 6 Abs. 1 b, c und f DSGVO. Soweit wir Daten auf der Rechtsgrundlage des berechtigten Interesses verarbeiten, ist dies die Gewährleistung einfacher und sicherer Zahlungsmöglichkeiten im Rahmen der App-Nutzung, der Schutz unseres wirtschaftlichen Interesses sowie das Interesse an einem arbeitsteiligen Wirtschaften.

Um sicher zahlen zu können, sind viele Schritte notwendig. Ihre personenbezogenen Daten können daher im Zahlungsprozess im erforderlichen Umfang auch an folgende Kategorien von Empfängern, die Ihre Daten in deren Aufgabenbereich im Rahmen der Zahlung jeweils eigenverantwortlich verarbeiten, übermittelt werden: bei allen Zahlungen an den Zahlungsdienstleister Payone GmbH, Lyoner Str. 9, 60528 Frankfurt (siehe deren Datenschutzinformationen unter www.payone.com) sowie an Ihre und unsere Hausbank; bei Debit- oder Kreditkartenzahlungen an Ihre Kreditkartenorganisation (Visa/Mastercard) und den sog. Acquirer); bei entsprechendem Anlass an Strafverfolgungsbehörden, Geldwäschemeldestellen, Finanzbehörden, Gerichte und entsprechende Verfahrensbeteiligte.

f. Kontakt

Wir verarbeiten Ihre Angaben aus Kontaktanfragen zur Beantwortung dieser Anfragen. Es steht in Ihrem Ermessen, welche Daten Sie uns mitteilen. Jedenfalls die Mitteilung von Kontaktdaten und einer Station ist jedoch erforderlich, um Ihr Anliegen bearbeiten und auf dem entsprechenden Kommunikationsweg beantworten zu können.

Diese Datenverarbeitungen im Rahmen der Kontaktanfragen finden auf folgenden Rechtsgrundlagen statt: Art. 6 Abs. 1 b, f DSGVO. Soweit wir Daten auf der Rechtsgrundlage des berechtigten Interesses verarbeiten, ist dies ein möglichst guter Service für Sie.

g. Installation, Nutzung und Fehlerbehebungen

Für die Installation, Nutzung und das Erkennen von Fehlern in der App werden die folgenden Informationen generiert und automatisiert an unseren Server übertragen und temporär für diese Zwecke verarbeitet (Art. 6 Abs.1 b, f DSGVO): Installations-ID, Betriebssystem, Betriebssystem-Version, App-Version, Modellbezeichnung des Endgeräts, Datum und Uhrzeit der Anfrage. Soweit wir Daten auf der Rechtsgrundlage des berechtigten Interesses verarbeiten, ist dies eine möglichst gute Funktionalität der App.

h. Protokollierung

Bei der Nutzung unserer App erfolgt eine temporäre Speicherung und Verarbeitung sog. Server-Logdaten zur Erbringung des App-Dienstes aus technischen Gründen und zur Sicherstellung der Systemsicherheit (Protokollierung). Zu diesen Daten, die wir mit der Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 b, f DSGVO verarbeiten, gehören:

•IP-Adresse,

•Datum und Uhrzeit des Server-Aufrufs,

•die von der App aufgerufene Funktion (URL),

•ggf. die Vorgangsdaten,

•die Meldung, ob der Funktionsaufruf erfolgreich war,

•die übertragene Datenmenge,

•die Dauer des Server-Aufrufs.

Diese Daten werden spätestens nach vierzehn Tagen anonymisiert. Eine weitere Auswertung dieser Daten erfolgt allenfalls anonymisiert für statistische Zwecke.

Soweit wir Daten auf der Rechtsgrundlage des berechtigten Interesses verarbeiten, ist dies der ordnungsgemäße Betrieb unserer App.

i. Cookies

Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die durch eingesetzte Techniken auf Ihr Endgerät (z.B. PC, Tablet, Smartphone) übermittelt werden. Diese werden lokal auf Ihrem Endgerät abgelegt und für einen späteren Abruf bereitgehalten.

In dieser App werden nur technisch erforderliche Cookies eingesetzt und ausgelesen (Art. 6 Abs. 1 b, f DSGVO, § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG), um die notwendigen Funktionen der App zur Verfügung stellen zu können:

- Ein Sitzungscookie nach ihrem Kundenlogin (s. oben 2.a). Damit wird sichergestellt, dass die aufrufende App autorisiert ist und dies entsprechend für den Nutzungsvorgang in der App hinterlegt ist. Das Sitzungscookie wird ungültig, wenn der Nutzer sich aus der App abmeldet. Das geschieht mit unserem berechtigten Interesse eine funktionierende App anzubieten.

Eingesetzte Cookies können Sie mithilfe Ihres Browsers deaktivieren und löschen, was jedoch dazu führt, dass bestimmte Funktionen in der App nicht mehr nutzbar sind. Über die folgenden Links können Sie sich über die Möglichkeit, für die am meisten verwendeten Browser informieren:

- Microsoft Edge: https://support.microsoft.com/de-de/microsoft-edge/cookies-in-microsoft-edge-l%C3%B6schen-63947406-40ac-c3b8-57b9-2a946a29ae09

- Microsoft Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/windows/l%C3%B6schen-und-verwalten-von-cookies-168dab11-0753-043d-7c16-ede5947fc64d

- Mozilla Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-informationen-websites-auf-ihrem-computer

- Google Chrome: https://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&answer=95647

- Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/mac

- Opera: https://help.opera.com/de/latest/web-preferences/

j. Google Maps

Diese App nutzt über eine sog. API (Schnittstelle) den Kartendienst Google Maps. Anbieter von Google Maps ist Google (mit Muttergesellschaft in den USA).

Um Google Maps innerhalb der App anzuzeigen ist es notwendig, Ihre IP-Adresse zu verarbeiten. Diese Information wird aber nicht an einen Server von Google in den USA übertragen.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer App und der Möglichkeit, die Lastenräder anzuzeigen und zu finden. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten durch Google finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

k. Statistiken

Wir weisen darauf hin, dass von uns Statistiken zu Lastenradnutzungen erstellt und geführt werden. Die hierfür relevanten Daten, wie die im Rahmen einer Lastenradnutzung gefahrenen Kilometer, die Nutzungsdauer und die Start- und Zielstation einer Nutzung, werden von uns auf einem gesonderten Server gespeichert. Es ist sichergestellt, dass dieser „Statistik-Server“ nicht in Verbindung mit Ihrer Person gebracht wird. Die Erstellung und Führung der Statistiken erfolgen auf diesem Server in anonymisierter Form.

Die Statistiken werden mit dem Interesse angefertigt, das Mietsystem zu bewerten, es insgesamt weiter auszubauen und auch die Erweiterung der relevanten örtlichen Infrastruktur zu planen.

3. Empfänger Ihrer Daten

a. Empfänger im laufenden Betrieb

Im Rahmen der oben beschriebenen Zwecke setzen wir Dienstleister ein, nämlich Software-, Cloud- und Wartungs-Dienstleister (Art. 28 DSGVO), die ebenso im jeweils erforderlichen Umfang auch Zugriffe auf Ihre Daten nehmen können. Für den Versand postalischer Schreiben werden zudem Postdienstleister eingesetzt. Es haben immer nur die Abteilungen bzw. Mitarbeiter – im jeweils erforderlichen Umfang – Zugriff auf Ihre Daten, die im Rahmen ihrer Aufgabenbeschreibung tatsächlich Zugriff nehmen dürfen und müssen.

Wenn Sie Serviceanfragen zu Ihrem Lastenrad haben, etwa über die Kundenhotline, da Sie einen Defekt am Lastenrad melden, kann es zudem erforderlich werden, dass der Betreiber der betreffenden Lastenradflotte auf Ihre Daten im erforderlichen Umfang nimmt, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Dieser Betreiber verarbeitet Ihre Daten dann ebenso als unser Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO).

b. Sonstige Empfänger

Es ist nicht ausgeschlossen, dass das Lastenrad-Mietsystems „ sharee.bike“ irgendwann einmal von einem anderen Anbieter betrieben wird. Für diesen Fall weisen wir schon jetzt darauf hin, dass wir Ihre personenbezogenen Daten, die wir bis dahin von Ihnen erhalten haben und die noch nicht gelöscht sind, an den neuen Anbieter weitergeben. Dieser neue Anbieter verarbeitet Ihre Daten dann als neuer datenschutzrechtlich Verantwortlicher (Art. 4 Nr. 7 DSGV). Bevor die Weitergabe an den neuen Anbieter erfolgt, werden wir Sie über diesen jedoch informieren und auch im Übrigen die geltenden Datenschutz-Grundsätze, etwa im Hinblick auf eine entsprechende Rechtsgrundlage, einhalten.

Bei gegebenen Anlässen (etwa bei Verdacht des Diebstahls des gemieteten Rades) übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten an staatliche Behörden (einschließlich Strafverfolgungsbehörden), wenn dies zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 c DSGVO) oder aber es ein berechtigtes Interesse dies erlaubt, etwa zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 f DSGVO).

4. Pflichtangaben

Eine Nichtbereitstellung von als Pflichtangaben ausgewiesenen Daten durch Sie kann zur Folge haben, dass die Nutzung der App nicht vollumfänglich möglich ist oder der angegebene Zweck nicht erreicht werden kann.

5. Speicherdauer und Aufbewahrungsfristen

Personenbezogene Daten werden von uns gespeichert, solange es für die jeweiligen Zwecke oder gemäß gesetzlichen Vorschriften erforderlich ist. Wegen bestehender Aufbewahrungspflichten werden bestimmte Daten bis zu 10 Jahren aufbewahrt (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO, §§ 257 HGB, 147 AO). Eine Löschung eines Nutzerkontos können Sie über Ihre App initiieren oder aber unter unseren Kontaktdaten (siehe oben 1.) verlangen. Über ergriffene Maßnahmen werden Sie informiert.

6. Jederzeitiges Widerspruchs- und Widerrufsrecht

Wenn Sie für die Zukunft eine erteilte Einwilligung widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO) oder der Verarbeitung Ihrer Daten für Werbezwecke (Art. 21 Abs. 2 DSGVO) oder aufgrund Ihrer besonderen Situation (Art. 21 Abs. 1 DSGVO) widersprechen möchten, genügt jederzeit eine kurze Nachricht an die unter Ziffer 1. angegebenen Kontaktdaten. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerspruch bzw. Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt dadurch unberührt.

7. Wahrnehmung Ihrer weiteren Datenschutzrechte

Außerdem haben Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen nach der DSGVO ein Recht auf Auskunft (Art. 15), Berichtigung (Art. 16), Löschung (Art. 17), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18) und das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20). Bitte wenden Sie sich auch in diesen Fällen an die unter Ziffer 1. genannten Kontaktdaten. Ferner haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO, § 19 BDSG).

8. Zugang zu weiteren Datenschutzinformationen

Bereits beim Herunterladen der App auf Ihr mobiles Endgerät werden Informationen an den jeweiligen App Store (Google Play Store / Apple App Store, beide mit Muttergesellschaften in den USA) übertragen. Auf diese Datenerhebung und -verarbeitung haben wir keinen Einfluss und sind nicht dafür verantwortlich. Die entsprechenden Informationen zum Datenschutz im jeweiligen App Store finden Sie im Apple App Store unter https://support.apple.com/de-de/HT210584 und im Google Play Store unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

9. Änderung der Datenschutzhinweise

Von Zeit zu Zeit ist es erforderlich, den Inhalt dieser Hinweise zum Datenschutz bei der App anzupassen. Wir behalten uns daher vor, diese jederzeit zu ändern. Wir werden die geänderte Version der Datenschutzhinweise ebenfalls an dieser Stelle veröffentlichen.

Stand: Juli 2022